Main Lauf Cup

Knapp 800 Läufer beim Mühlheimer Volkslauf

Demeke Wosene (LG Rüsselsheim) und Kerstin Bertsch (SSC Hanau-Rodenbach/ASICS Front Runner) gewinnen Halbmarathon

Demeke Wosene (LG Rüsselsheim)

Kerstin Bertsch (SSC Hanau-Rodenbach/ASICS Front Runner)

Der sechste Wertungslauf des Rosbacher Main-Lauf-up mit dem Mühlheimer Volkslauf ist passé. 789 Läufer kamen zur 44. Auflage der Turngemeinde Dietesheim. Während es im letzten Jahr regnete, gab es in diesem Jahr bestes Laufwetter mit anfangs noch etwas kühleren Temperaturen und anschließend Sonnenschein.
Demeke Wosene (LG Rüsselsheim) und Kerstin Bertsch (SSC Hanau-Rodenbach/ASICS Front Runner) waren dabei über die Halbmarathon-Distanz unschlagbar.  Der gebürtige Äthiopier Wosene lief konkurrenzlos in 1:08_00 Stunden ins Ziel ein. Stefan Gaub (VT Zweibrücken/ 1:20:23) und Benjamin Sahrmann (Hanau/ 1:20:32) belegten die Plätze zwei und drei.
Bei den Frauen lief Kerstin Bertsch der Konkurrenz davon und lief als erste Frau in einer klasse Zeit von 1:23:41 Stunden ein. Die weiteren Podestplätze gingen an Laura Spranz (Spiridon Frankfurt, 1:29:21) und Olja Gaziano (LG Seligenstadt/ 1:30:06).
Beim 10km-Lauf holte sich Philipp Bartels (Spiridon Frankfurt/ 34:53 Minuten) knapp den Tagesieg vor Benjamin Sprenger (Run Pack Berlin, 34:57). Den dritten Platz belegte Kalayu Gereziher (LG Seligenstadt, 35:30). Irina Haub (DJK Flörsheim/ 38:24 Minuten) zeigte ihre Klasse mit ihrem Tageserfolg und sammelte dabei wichtige Punkte für die Gesamtwertung des Main-Lauf-Cups. Lena Becker verpasste zwar in 38:26 Minuten knapp den Tagessieg, sie konnte sich allerdings über eine neue persönliche Bestzeit freuen. Franziska Baist vom Team Main-Lauf-Cup bestätigte ihre gute Form in 39:09 Minuten und dem dritten Platz über 10km.

Der Laufbericht von LaufReport

Die Lauffotos von LaufReport


Sponsoren

Flash ist nicht installiert!

Newsletter Abonnieren