Main Lauf Cup

42. Internationaler Hugenottenlauf Neu-Isenburg am 16. September

7. Wertungsrennen des Rosbacher Main-Lauf-Cups

Hugenottenlauf in Neu-Isenburg

Der Rosbacher Main-Lauf-Cup startet in die zweite Saisonhälfte. Nach einer sechswöchigen Sommerpause beginnt das erste von drei Wertungsrennen am 2. September in Mühlheim am Main. Bevor es für den Läufertross nach Rodheim (22. September) geht, steht zunächst am 16. September der 42. Internationaler Hugenottenlauf in Neu-Isenburg an.

Ein vielfältiges Rennprogramm, welches durch den TV Neu-Isenburg als Ausrichter und die Stadt Neu-Isenburg (Fachbereich Sport) als Veranstalter geplant wurde, wartet auf die Teilnehmer beim Hugenottenlauf.

Gestartet wird wie üblich vor dem Haupteingang des Sportparks Neu-Isenburg an der Alicestraße. Los geht es mit den Wertungsrennen des Main-Lauf-Cups. Um 9 Uhr starten die Läufer des Halbmarathons, hier beträgt die Startgebühr 15 Euro. Danach folgt das Startsignal für die 10-Kilometer-Distanz (Start: 9.25 Uhr/Startgebühr 10 Euro). Interessant vor allem für Anfänger sind die jeweils 5 Kilometer langen und um 8.40 Uhr beginnenden Volks- bzw. Walkingläufe, die allerdings nicht für den Cup gewertet werden. Im Rahmen des BBF Junior-Main-Lauf-Cups besteht die Möglichkeit über 2,9 Kilometer an den Start um 8.30 Uhr zugehen (Startgebühr 4 Euro).

In diesem Jahr werden wieder rund 60 Teilnehmer des Marathonprojekts Frankfurts in Neu-Isenburg antreten. Angeleitet werden die Läufer durch Petra Wassiluk und ihr Team, die sie seit Anfang Mai mit professionellem Training auf den in zwei Monaten stattfinden Mainova Frankfurt Marathon am 28. Oktober vorbereitet werden.

Online-Meldungen für den Hugenottenlauf sind bis einschließlich Donnerstag, 13. September, über die Homepage www.hugenottenlauf.de möglich. Nachmeldungen in der Sporthalle im Sportpark müssen bis spätestens 30 Minuten vor dem jeweiligen Startschuss erfolgt sein. Nachmeldungen wie auch die Abholung der Startunterlagen sind bereits am Samstag, 15. September, von 15 bis 17 Uhr möglich, am Veranstaltungstag ab 7.15 Uhr. Die zusätzliche Nachmeldegebühr bei den Hauptläufen (10km und 21,1km) beträgt 5,00 Euro und bei den kleinen Läufen (2,8km und 5km) 2,00 Euro.

Im Sportpark Neu-Isenburg werden Umkleideräume und Duschen für alle Läufer zur Verfügung gestellt. Die Zeitnahme erfolgt durch einen Transponder in der Startnummer. Die Siegerehrung des Hauptlaufes findet ab 11.30 Uhr in der Sporthalle im Sportpark statt. Da warten unter anderem Pokale auf die schnellste Läuferin und den schnellsten Läufer, sowie auf die schnellste Isenburgerin und den schnellsten Isenburger des 10 und 21,1km-Laufes. Alle drei Erstplatzierten jeder Altersklasse erhalten zudem Ehrenpreise. Die Siegerehrung der Schüler und des offenen Laufs finden gegen 9.15 Uhr im Stadion statt.


Newsletter Abonnieren