Main Lauf Cup

Lisa Oed und Markus Heidl gewinnen über die 25km-Distanz in Seligenstadt

Finisherrekord und Streckenrekord bei der zweiten Station des Rosbacher Main-Lauf-Cups

Sieger des 25km-Laufs: Markus Heidl und Lisa Oed

Start des 10km-Laufs (Fotos: laufreport.de)

Das Organisationsteam von der Turngesellschaft Seligenstadt rund um ihren Abteilungsleiter Markus Wollenweber war voller Vorfreude auf den 39. Seligenstädter Wasserlauf. Über 900 Voranmeldungen deuteten bereits daraufhin, dass bei warmen, frühlingshaften Temperaturen erstmals über 1000 Teilnehmer ins Ziel am Seligenstädter Mainufer einlaufen werden. Am Ende waren es 998 Finisher (Schülerlauf, 7km Walking, 10km- und 25km-Lauf) und damit ein neuer Finisherrekord bei der zweiten Station des Rosbacher Main-Lauf-Cups. „Natürlich hätten wir uns zwei Finisher mehr gewünscht. Aber nach 920 Finishern aus dem Vorjahr und 960 Finishern als alte Bestmarke, haben wir mit 998 Teilnehmern im Ziel eine neue Bestmarke aufgestellt. Für die nächsten Jahre müssen wir auch noch Ziele haben“, sagt Markus Wollenweber. Für ihn und das Team sei wichtig, dass alle Teilnehmer bei den warmen Bedingungen ohne größeren Probleme ins Ziel gekommen sind, zufrieden mit der Veranstaltung waren und nächstes Jahr wiederkommen möchten.

Neben der klassischen 10-Kilometerstrecke wird in Seligenstadt kein Halbmarathon angeboten, sondern ein Lauf über 25 Kilometer. Bei den Frauen lag zunächst Anna Herzberg (ks-sportsworld) lange vorne, musste sich aber am Ende Lisa Oed (SSC Hanau-Rodenbach) geschlagen geben. Die junge U20-Europameisterin pulverisierte den alten Streckenrekord aus dem Jahr 1994 mit 1:37:21 Stunden von Anette Pierce (DJK Flörsheim) um fast sechs Minuten. Lisa Oed gewann in einer tollen neuen Zeit von 1:34:31 Stunden vor Anna Herzberg (1:35:28), die ebenfalls deutlich unter der alten Bestmarke blieb. Julia Roth (TV Schweinheim), die 2014 den Wasserlauf bereits gewonnen hatte, wurde in 1:45:07 Stunden Dritte.

Bei den Männern formierte sich zu Beginn des Rennens eine Dreiergruppe um Markus Heidl (Spiridon Frankfurt), Karl Hempel (Saalfelder LV) und Björn Kuttich (TUS Griesheim). Nach dem ersten Wendepunkt bei Kilometer 7,5 enteilte Markus Heidl seinen beiden Konkurrenten etwas. Während Björn Kuttich im Rennverlauf den dritten Rang absicherte, versuchte Karl Hempel noch an Markus Heidl heranzulaufen. Dies gelang ihm auch um Kilometer 22 herum, doch Heidl setzte eine Schlussoffensive an und gewann das Rennen am Ende mit einer Zeit von 1:30:31 Stunden vor Hempel in 1:30:45. Björn Kuttich wurde Dritter in 1:33:50 Stunden.

Beim 10km-Lauf ließ Cullen Kuntz (TV Waldstraße) in 34:03 Minuten nichts anbrennen und gewann das Rennen vor den beiden jungen Athleten des SSC Hanau Rodenbach Sasha Müller (34:38) und Fabian Sposato (35:08). Dabei ist Sasha Müller (MJ U18) ist kein Unbekannter, er gewann die Jahre zuvor den BBF Junior Main-Lauf-Cup und den Mini-Marathon in Frankfurt. Bei den Frauen entschied Clara Costadura (Spiridon Frankfurt/38:58) das Rennen für sich vor Lena Becker (TGV Schotten/39:29) und Katharina Rach (Spiridon Frankfurt/39:51).

Der Schülerlauf mit 185 Teilnehmern über 2 Kilometer bildete zugleich den Saisonauftakt zum BBF Junior Main Lauf-Cup. Hier gab es bei den Schülerinnen einen Doppelsieg für die beiden Kiefer-Schwestern vom SC Steinberg. Während Sara (U16) 7:19 Minuten für die Strecke benötigte, kam Tabea (U14) in 7:39 Minuten ins Ziel. Charlotte Uherek (U14) vom SSC Hanau-Rodenbach wurde Gesamtdritte (7:49). Schnellste Läuferin der Altersklasse der U12 wurde Lara Grünewald (TGS Niederrodenbach/8:09), der U10 Nimora Habtemichael (SSC Hanau-Rodenbach/8:55). Bei den Schülern gewann Noel Freder (U14) vom Vfl Altenstadt in 7:00 Minuten vor David Scheller (U14) von der TG Würzburg (7:04) und Robin Petzold (U16) vom SSC Hanau-Rodenbach (7:06). Anton John von der Emmaschule in Seligenstadt wurde in 7:39 Minuten schnellster Schüler der Altersklasse U10, Mika Siebenborn vom MTV Urberach in 7:56 Minuten der U12.

Einen Laufbericht gibt es unter www.laufreport.de, die Ergebnisse aus Seligenstadt unter www.maxx-timing.de. 


Newsletter Abonnieren