Main Lauf Cup

Petra Wassiluk und Markus Heidl gewinnen über die 25km-Distanz in Seligenstadt

928 Teilnehmer bei der zweiten Station des Rosbacher Main-Lauf-Cups

Petra Wassiluk und Ulrich Amborn

Markus Heidl

Solomon Merne Eshete

Das Organisationsteam von der Turngesellschaft Seligenstadt rund um ihren Abteilungsleiter Markus Wollenweber war voller Vorfreude auf das 40. Jubiläum des Seligenstädter Wasserlauf. Zwar wurden die Veranstalter in diesem Jahr nicht mit einem Finisherrekord belohnt, dafür aber mit traumhaften Frühlingsbedingungen und vielen glücklichen Läufern im Ziel. In diesem Jahr finishten 928 Teilnehmern, der Rekord aus dem Vorjahr mit 998 Finishern war auch der Masse an national renommierten Laufveranstaltungen mit Berlin, Hannover, Freiburg oder Heidelberg nicht zu erreichen.

Neben der klassischen 10-Kilometerstrecke wird in Seligenstadt kein Halbmarathon angeboten, sondern ein Lauf über 25 Kilometer. Zum ersten Mal gab es in diesem Jahr einen 5km-Lauf, der bereits um 8:45 Uhr gestartet wurde. Hier siegten Naja Florschütz (LG Rosbach-Rodheim, U16), Louis Höß (Racing Eagle, U16), Lara Grünewald (TGS Niederrodenbach, U14) und Jan Büchner (SG Frankfurt-Nied) und holten damit wichtige Punkte beim ersten Wertungsrennen für den BBF Junior Main-Lauf-Cup. Beim 2km-Schülerlauf gingen die ersten Plätze in den jeweiligen Altersklassen an: Luise Brzoska (U10, SG Frankfurt-Nied), Finn Böttjer (U10, Emma Schule), Anna Fleckenstein (U12, LT Freigericht) und Anton John (U12, Emma Schule).

Beim 10km-Lauf ließ Nadja Heininger (TSG Kleinostheim) der letztjährigen Main-Lauf-Cup Siegerin, Franziska Baist (Team Main-Lauf-Cup) keine Chance. Heininger kam mit einer starken Zeit von 37:55 Minuten ins Ziel. Baist, die erst seit einigen Wochen wieder im Training ist, konnte sich über den 2. Platz in 38:16 Minuten freuen. Das Podest komplettierte Julia Roth (LuT Aschaffenburg) in 39:40 Minuten. Beim 10km-Rennen der Männer war mit Solomon Merne Eshete (SSC Hanau-Rodenbach) ein klarer Favorit auf den Sieg an der Startlinie. Er ließ dabei auch nichts anbrennen und gewann das Rennen in 32:07 Minuten. Steffen Stegmann (Tri Team Heuchelberg) wurde mit deutlichem Abstand Zweiter in 35:13 Minuten. Den dritten Platz ergatterte sich Daniele Da Silva (35:48) vor Martin Wilck (36:13) und Thomas König (36:19).

Beim 25km-Lauf der Frauen gab es mit Petra Wassiluk (Team Main-Lauf-Cup) eine weitere souveräne Tagessiegerin. Die 49jährige Darmstädterin, die sich im Herbst auf zwei Marathons vorbereiten wird, hatte sich seit langem wieder mal auf eine Langdistanz im Wettkampf gewagt. Zunächst lag Lena Becker (TGV Schotten) noch vor ihr, die sich auf einen Frühjahrsmarathon vorbereitet. Doch Wassiluk war von Beginn an des Rennens an der Seite von Ulrich Amborn (LG Offenbach). Die beiden erfahrenen „Altmeister“ bildeten eine gute Zweiergruppe bis kurz vor Schluss. Auf dem letzten Kilometer zog Wassiluk nochmal das Tempo an und konnte den Tagessieg in 1:43:04 Stunden feiern. Becker musste dagegen früh im Rennen abreißen lassen und konnte mit einer Zeit von 1:54:03 Stunden noch den zweiten Platz ins Ziel retten. Der dritte Platz ging an Anke Werner (ASC Darmstadt), die in 1:54:20 Stunden Becker noch sehr nahe kam. Beim 25km-Lauf der Herren war es dagegen lange Zeit spannend. Markus Heidl (Spiridon Frankfurt), Vorjahressieger des Rosbacher Main-Lauf-Cups, konnte sich am Ende mit einer Zeit von 01:30:21 Stunden über den Tagessieg und die ersten 100 Punkte in der Gesamtwertung freuen. Sein hartnäckigster Konkurrent an diesem Tag war Dominic Stahl, von dem sich Markus Heidl nach mehreren Führungswechseln auf den ersten 15 Kilometern eine Lücke nach 16 Kilometern reißen konnte. Stahl konnte danach nicht mehr nachsetzen und wurde am Ende in 1:31:19 Stunden Zweiter. Steffen Gaub (VT Zweibrücken) wurde Dritter in 1:36:16 Stunden vor Moritz Milch (1:37:25). Bastian Liewig (Team Main-Lauf-Cup) zeigte in 1:39:14 Stunden als Fünfter ein ssouveränes Rennen.

Der Seligenstädter Wasserlauf war damit das zweite von insgesamt elf Wertungsrennen der regionalen Laufserie des Main-Lauf-Cups. Das nächste Wertungsrennen findet am 5. Mai mit dem 30. Frankfurter Lauf am Hessen-Center statt, der in diesem Jahr neu im Programm ist. Mehr Infos unter www.main-lauf-cup.de.


Newsletter Abonnieren