Main Lauf Cup

Wie kann ich mich zum Cup anmelden? Oder werden die Läufe automatisch erfasst?

Sie müssen sich nicht separat für den Cup anmelden, sondern ausschließlich an den Wertungsläufen des Cups teilnehmen. Achten Sie bitte bei der Anmeldung zum jeweiligen Lauf auf die einheitliche Schreibweise Ihres Namens, Vereins und Jahrgangs.

Wie erfolgen die Altersklassenwertung und die Ermittlung der Gesamtsieger?

Teilnahmebedingungen Erwachsene:
• Teilnahme an mindestens 5 Läufen

Die Jugendlichen und Erwachsenen können an 10 km–Läufen und Halbmarathon–Läufen der zehn Laufveranstaltungen der MLC-Serie teilnehmen. In die Wertungen gelangen die 5 besten Wertungen. Hierzu zählen nur Läufe, die auch in die Main-Lauf-Cup-Wertung einfließen, Doppelstarts wie beim Offenbacher Mainuferlauf sind möglich, zählen aber nur als ein Wertungslauf (das schlechtere Ergebnis wird komplett gestrichen). Insgesamt gibt es in der MLC-Serie neun 10km-Läufe und sieben Halbmarathon-Läufe und einen 25km-Lauf.
Geehrt werden die drei punktbesten Frauen und Männer unabhängig von der Altersklasse. In den einzelnen Altersklassen werden die jeweils Punktbesten der Laufserie geehrt. Die Ermittlung der Rangfolge erfolgt anhand eines Punktesystems: Platz 1 = 100 Punkte, Platz 2 = 98 Punkte, Platz 3 = 97 Punkte usw.
Es gelten die allgemeinen Vorschriften des Deutschen Leichtathletikverbandes.

Wie erfolgen die Altersklassenwertung und die Ermittlung der Gesamtsieger des BBF Junior Main-Lauf-Cups?

Teilnahmebedingungen SchülerInnen:
• Teilnahme an mindestens 4 Läufen

Die Schülerinnen und Schüler können an den zehn Schülerläufen, die im Rahmen der Main-Lauf-Cup Veranstaltungen und des Mainova Frankfurt Marathon stattfinden, teilnehmen und werden für den BBF Junior Main-Lauf-Cup gewertet.

Folgende Laufveranstaltungen veranstalten einen Schülerlauf: Hausener Volks-Waldlauf, Hugenottenlauf, Seligenstädter Wasserlauf, Offenbacher Mainuferlauf, Rodheimer Volkslauf Rosbach v. d. H., Schwanheimer Pfingstlauf, Steinberger Wald-Volkslauf, Mini-Marathon Frankfurt, Silvesterlauf.

In die Wertung gelangen die besten 4 Resultate der lokal ausgeschriebenen Schülerveranstaltungen.

Geehrt werden die drei Punktbesten der Altersklassen M/W U16, U14, U12 und U10 mit Sachpreisen. Eine Trennung nach Jahrgängen innerhalb der Schülerklassen erfolgt nicht (Bsp. Schüler U16 = Jahrgänge 2003 und 2004, Schüler U14 = Jahrgänge 2005 und 2006, Schüler U12 = Jahrgänge 2007 und 2008, Schüler U10 = Jahrgänge 2009 und jünger). Die Rangfolge wird nach einem Punktesystem ermittelt: Platz 1 = 30 Punkte, Platz 2 = 28 Punkte, Platz 3 = 27 Punkte, Platz 4 = 26 Punkte usw.

Es werden keine Plätze mehr in der Altersklassen- oder Gesamtwertung doppelt vergeben.
Bei Punktgleichheit von zwei oder mehreren Läufern zählen am Jahresende in der Gesamtwertung die besseren Einzelergebnisse. Sollten die Einzelergebnisse exakt gleich sein, zählt die höhere Anzahl an Wertungsläufen. Sollte auch die Anzahl an Wertungsläufen identisch sein, entscheidet das Los über die Platzvergabe.

Beispiel A (besseres Einzelergebnis I):
Liegen Läufer A (4 x 100 Punkte, 1 x 50 Punkte) und Läufer B (3 x 100 Punkte, 2 x 75 Punkte) mit 450 Punkten gemeinsam auf dem 3. Platz, bekommt Läufer A den 3. Platz aufgrund der besseren Einzelergebnisse (4 x 100 zu 3 x 100) zugesprochen, Läufer B wird 4.

Beispiel B (besseres Einzelergebnis II):
Liegen Läufer A (2 x 100 Punkte, 2 x 90 Punkte, 2 x 50 Punkte, 2 x 40 Punkte) und Läufer B (2 x 100 Punkte, 2 x 90 Punkte, 2 x 50 Punkte, 1 x 45 Punkte, 1 x 35 Punkte) mit 430 Punkten (beste 5 Ergebnisse zählen) gemeinsam auf dem 3. Platz, bekommt Läufer B den 3. Platz aufgrund des besseren Einzelergebnisses (45 Punkte zu 40 Punkte) zugesprochen, Läufer A wird 4.

Beispiel C (mehr Wertungsläufe):
Liegen Läufer A (2 x 100 Punkte, 2 x 90 Punkte, 1 x 50 Punkte, 1 x 0 Punkte) und Läufer B (2 x 100 Punkte, 2 x 90 Punkte, 1 x 50 Punkte) mit 430 Punkten (beste 5 Ergebnisse zählen) gemeinsam auf dem 3. Platz, bekommt Läufer A den 3. Platz aufgrund der höheren Anzahl an Wertungsläufen (6 zu 5 Läufe) zugesprochen, Läufer B wird 4.

Beispiel D (Losentscheid):
Liegen Läufer A und Läufer B mit 450 Punkten gemeinsam auf dem 3. Platz und haben exakt dieselben Ergebnisse (4 x 100 Punkte, 1 x 50 Punkte, 1 x 40 Punkte) und dieselbe Anzahl an Wertungsläufen (6 Läufe) erzielt, entscheidet das Los über die Platzvergabe.

Extrapunkte in der Gesamtwertung  für „fleißige“ Teilnehmer
In der Gesamtwertung werden am Jahresende die besonders fleißigen und treuen Main-Lauf-Cup Teilnehmer belohnt, die acht, neun oder zehn Wertungsläufe absolviert haben.

-    Läufer, die an allen zehn Wertungsläufen teilgenommen haben, erhalten 5 Extra-Punkte.
-    Läufer, die an neun Wertungsläufen teilgenommen haben, erhalten 3 Extra-Punkte.
-    Läufer, die an acht Wertungsläufen teilgenommen haben, erhalten 1 Extra-Punkt.

Die unter 1.) und 2.) beschriebenen Neuerungen gelten auch für die Teilnehmer des BBF Junior Main-Lauf-Cups.


Wie erfolgt die Mannschaftswertung und die Ermittlung der teilnehmerstärksten Mannschaft?


Teilnahmebedingungen Mannschaft Erwachsene und Schüler:

• Teilnahme an mindestens 4 bzw. 5 Läufen

Bei der Mannschaftswertung wird das Team prämiert, dass die meisten Main-Lauf-Cup Finisher vorweisen kann. Finisher des Rosbacher Main-Lauf-Cups ist, wer fünf oder mehr Wertungsrennen absolviert hat. In die Wertung des BBF Junior Main-Lauf-Cup gelangen die besten 4 Resultate.

Auf die drei teilnehmerstärksten Teams (Erwachsene) warten tolle Präsente von Krombacher (Gutscheine für 50, 30 und 20l). Das größte Schülerteam darf sich schon jetzt auf einen tollen Gruppenpreis der BäderBetriebeFrankfurt freuen.

Die Prämierung erfolgt im Rahmen der großen Gesamtsiegerehrung in den Frankfurter Römerhallen.

Ausfall eines Laufs durch höhere Gewalt oder Absage durch den Veranstalter im Vorfeld bzw. vor dem Start
In diesem Fall wird die Anzahl der Pflichtläufe wie folgt geändert:
Teilnahmebedingungen Erwachsene:
10 Wertungsrennen =  Teilnahme an mindestens 5 Läufen 
8-9 Wertungsrennen =  Teilnahme an mindestens 4 Läufen 
6-7 Wertungsrennen = Teilnahme an mindestens 3 Läufen
4-5 Wertungsrennen = Teilnahme an mindestens 2 Läufen 
1-3 Wertungsrennen = Teilnahme an mindestens 1 Lauf 
Die Punktevergabe (Platz 1 = 100 Punkte, Platz 2 = 98 Punkte, Platz 3 = 97 Punkte usw.) sowie die weiteren Regularien bleiben bestehen.
Teilnahmebedingungen Schüler:
10 Wertungsrennen =  Teilnahme an mindestens 4 Läufen 
7-9 Wertungsrennen =  Teilnahme an mindestens 3 Läufen 
4-6 Wertungsrennen = Teilnahme an mindestens 2 Läufen
1-3 Wertungsrennen = Teilnahme an mindestens 1 Lauf 
Die Punktevergabe (Platz 1 = 100 Punkte, Platz 2 = 98 Punkte, Platz 3 = 97 Punkte usw.) sowie die weiteren Regularien bleiben bestehen.

Irregulärer Lauf, der nicht gewertet werden kann (bspw. durch organisatorischen Fehler des Veranstalters, falsche Strecke, Abbruch des Laufs)
In diesem Fall bleibt die Anzahl der Pflichtläufe bestehen:
Teilnahmebedingungen Erwachsene:  10 Wertungsrennen =  Teilnahme an mindestens 5 Läufen 
Teilnahmebedingungen Schüler: 10 Wertungsrennen =  Teilnahme an mindestens 4 Läufen 

Alle gestarteten Teilnehmer des irregulären Laufs erhalten in diesem Fall „0 Punkte“ für diesen Wertungslauf in der Cupwertung und dieses Rennen wird als Teilnahme anerkannt. Alle nicht gestarteten oder nicht gemeldeten Teilnehmer erhalten keine Punkte. Ihnen wird zudem dieser Lauf nicht als Wertungslauf anerkannt.

Newsletter Abonnieren